Tuba Sarica
Integration · Islamkritik · Weltgeschehen

29.12.2018

Dankeschön

Es freut mich so doll, wenn ihr mir von dem Moment schreibt, an dem ihr das Buch in der Buchhandlung entdeckt habt, ihr es geschenkt bekommen habt bzw. es selbst verschenkt. Ich denke auch, dass es noch Menschen gibt, die „Ihr Scheinheiligen“ lieben würden, es aber noch nicht kennen - also weiterhin weitersagen!

Liebe Leser,

ich habe in den letzten ca 5 Jahren mein ganzes Herz und all meine Leidenschaft in mein Buch gesteckt und ich freue mich unendlich, dass das, was ich geschrieben habe, genau so bei euch ankommt, wie ich es beim Schreiben gefühlt habe. Eure Rückmeldungen sind überwältigend! Ich bedaure so sehr, dass ich euch bei der großen Anzahl an Leserzuschriften nicht immer gerecht werden kann. Bitte nehmt mir das nicht übel! Ich registriere jeden Brief, der beim Verlag in München ankommt, jede Nachricht über das Kontaktformular auf meinem Blog, jeden Gastbeitrag auf facebook und jede dm auf Instagram. Ich schätze jede einzelne Person für sich so sehr. Eine gute Lösung wäre, wenn ihr für eure Rückmeldungen, wenn gewünscht, eine öffentliche Form wählen würdet, damit noch mehr Menschen außer mir etwas von euren Texten haben. Hier auf meinem Blog z.B. gibt es seit kurzer Zeit die Funktion, eure Nachricht an mich für alle sichtbar zu machen. Wer mir geschrieben hat, bevor es diese Funktion gab und der möchte, dass seine alte Nachricht angezeigt wird, der schreibe eine kurze Anmerkung dazu und so kann ich den alten Text öffentlich machen. Ich habe nach wie vor alle Zuschriften.

Die Verbindung, die das Buch zwischen uns herstellt, ist das Wertvollste, was ich habe. Es freut mich so doll, wenn ihr mir von dem Moment schreibt, an dem ihr das Buch in der Buchhandlung entdeckt habt, ihr es geschenkt bekommen habt bzw. es selbst verschenkt. Ich denke auch, dass es noch Menschen gibt, die „Ihr Scheinheiligen“ lieben würden, es aber noch nicht kennen - also weiterhin weitersagen!

Ebenfalls an dieser Stelle möchte ich etwas anmerken, das ich aus 99 % der Leserbriefe herauslese. Entgegen dem Vorwurf der Kritiker, ich würde mit meinem Buch Rechtspopulisten gefallen wollen, glaubt auch ihr wie ich daran, dass Rechts keine Lösung ist. Ihr sprecht euch gegen Rechts aus und zwar entschiedener als diejenigen, die die Spannungen mit ihrer falschen Toleranz nur noch stärker machen. Wir sind sowohl gegen Rechts in der deutschen ALS auch in der türkischen Bevölkerung. Eure differenzierten Ansichten festigen mich nur noch mehr meiner Haltung darüber, dass wir in einem wundervollen Land leben, auch wenn sich dieses Jahr so einige Menschen, sowohl deutsch als auch türkisch, besonders viel Mühe gegeben haben, um dieses Bild zu zerstören.